Gehäkeltes Halstuch

Passend zum Beitrag vor nicht allzu langer Zeit zum Thema »Kreativ wankelmütig« zeige ich euch heute mal was Gehäkeltes. Das wird jetzt keine neue Kategorie, aber ich erzähle euch, wie es dazu kam.

Zur Geburt bekamen wir eine wunderschöne Decke von meiner Mutter gestrickt und süße kleine Sockenschuhe von einer Freundin. Stricken ist – nur am Rande erwähnt – eine Sache, die ich nicht gelernt habe, jedoch sehr bewundere!

Von der hübschen Wolle war noch ein bisschen was übrig und hat mich die letzten Monate immer auf der Ablage angelächelt. Was sollte ich damit tun? Mir kam die Idee mit einem Halstuch. Davon kann man ja nie genug haben und es wärmt so schön – auch noch jetzt bei den frühlingshaften Temperaturen. Und so habe ich meine Häkelnadel aus der Grundschule (!) hervorgekramt und selbst gestaunt, dass ich es noch nicht wieder verlernt habe. Die Wolle hat perfekt gereicht und so ist dieses gehäkelte Halstuch entstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.