Lichterkette mit Papierdiamanten

Über Weihnachten hatte ich bei uns in der Küche eine Lichterkette mit roten Sternen hängen. Nicht mehr das neuste Modell, aber sie hat ihren Zweck erfüllt – Gemütlichkeit, wenn man abends im Winter beim Abendessen sitzt. Und klar, mit dem Frühling weicht auch die Winterdeko (wobei bei uns der April derzeit wirklich macht was er will und es hier schneit!). Irgendwie vermisste ich die Lichterkette. Nur Sterne sind natürlich nicht mehr so passend und, wie gesagt, war nicht das neuste Modell, einzelne Sterne schon verknickt, kaputt oder verloren.


So habe ich mich an ein riesiges Bastelprojekt gewagt, ein Upcycling, die Sterne von der Lichterkette entfernt und neue Elemente hingebastelt – Papierdiamanten! Vielleicht habt ihr sie auf verschiedenen Blogs oder auf Pinterest schon gesehn. Bei mir hängen auch schon länger zwei an einem Zweig im Wohnzimmer.
Aber zur Lichterkette: Es waren 20 Lichter, also musste ich 20 (!) Diamanten basteln. Ich sags euch, das ist nicht ohne. ;) Ein Zeitfresser, aber vielleicht auch einfach ein Zeitvertreib und ich finde, am Ende war es all die Zeit und Geduld wert. Was denkt ihr?

Wer es nachbasteln will, kann gerne hier schauen oder hier. Da es schon viele Quellen gibt, habe ich keine Schritt-für-Schritt-Anleitung fotografiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.