Neue Sitzkissen für die Gartenstühle

kissen

Im Sommer sind mein Mann und ich gerne draußen und wir haben das Privileg in einer Wohnung mit wunderschöner Terrasse und Garten zu leben. Gerne sitzen wir daher auch beim Essen draußen oder laden uns Freunde zum Grillen ein. Für unseren Tisch haben wir  geerbte (und neu lackierte!) Gartenstühle und Sitzkissen. Mir gefielen die braunen Überzüge schon lange nicht mehr. Da mussten neue her! Endlich wieder ein plausibler Vorwand schöne Stoffe einzukaufen (und natürlich zu vernähen) :) Und jetzt macht das Draußen-Sitzen noch mehr Spaß – und ihr merkt, dass ich mindestens genau so viel Spaß hatte beim Kombinieren der Kissenseiten. Daher heute mal eine kleine Animation.

Erst hatte ich mir überlegt, die Überzüge komplett zu schließen, aber ich dachte, dass der erste Fleck wahrscheinlich schneller kommt als gewünscht und da wäre es dann doch praktisch, wenn man die Hülle wegmachen könnte. Daher haben die Kissen noch einen Verschluss mit Kam Snaps bekommen.

kissen_detail

Und wen es interessiert, hier noch ein Bild, das jetzt aber Vergangenheit ist :)

kissen_vorher

Schnell noch zur Kissenparty, zur maritimen Linkparty, zu Maritimes im Monat und RUMS.

8 Gedanken zu „Neue Sitzkissen für die Gartenstühle“

  1. Hallo liebe Kathrin,

    Eure neuen Sitzkissen sehen sehr toll aus! Und die Kam Snaps machen auch dekorativ richtig was her. Jetzt fehlt zum Garten- und Grill-Glück nur noch der „echte“ Sommer ;)

    Liebste Grüße
    Eda

    1. Oh ja, im Süden ist er mittlerweile da und ich freue mich schon aufs Wochenende. (im Büro sitzen, wenn draußen die Sonne scheint, ist ja auch fies!) :) Liebe Grüße!

  2. Sehr schön und gemütlich geworden! Jetzt kann der Sommer kommen! ☀️?

    Hast Du eine Anleitung zum Nähen der Sitzkissennezüge?

    Viel Freude und liebe Grüße!

    1. Danke schön! Ich habe die alten Kissen abgemessen in Höhe, Breite, Tiefe und jeweils 1 cm Nahtzugabe dazugerechnet. Die Kam Snaps habe ich einfach mittig platziert. Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.