Osterdeko – schick, schlicht, schnell

Heute ist Frühlingsanfang – wie schön! Die Sonne scheint mir ins Zimmer rein und nachher werde ich noch einen schönen Spaziergang machen. Und auch Ostern steht kurz vor der Tür. Habt ihr schon dekoriert? Ich habe einige Osterdeko aus meiner Kiste gekramt, aber wollte für unser Küchenfenster auch was Neues gestalten.

Jetzt bin ich nicht unbedingt eine ausdauernde Bastlerin, so dass ich Projekte am liebsten mag, die relativ schnell gehen, aber trotzdem noch was hermachen. Vielleicht wollt ihr euch ja durch meine Osterdeko inspirieren lassen?

Ihr braucht:

  • weiße Eier
  • einen schwarzen Permanentmarker
  • Bindfaden
  • Streichhölzer

160320_schnelle_Osterdeko
In die Eier habe ich oben und unten jeweils ein Loch reingebohrt (also mit so nem Eierpikser und mit der Gabel) und ausgepustet (und es gab lecker Rührei zum Frühstück! :D). Danach habe ich die Eier mit dem Marker bemalt. Ich als Streifen- und Punkte-Fan habe mich schlicht an diese beiden Muster gehalten, aber man kann natürlich auch was draufschreiben, Häschen draufmalen etc.; was einem gefällt. Danach habe ich ein Stückchen Streichholz (etwa ein Drittel) genommen und den Bindfaden drumherumgebunden. Das ganze Konstrukt muss dann in das obere Loch rein. Zack, schon fertig und nur noch aufgehängt – bei mir am Fenster; macht sich aber bestimmt auch sehr schön in einem Blumen- oder Zweigestrauß.

Viel Spaß beim Nachbasteln und österlichen Dekorieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.