Tomatenliebe

Wir ihr vielleicht noch wisst, haben mein Mann und ich das Privileg im Grünen zu wohnen. Besonders im Sommer genießen wir die Zeit auf der Terrasse. Im Frühling habe ich mir zum ersten Mal ein Tütchen mit Tomatensamen gekauft und die winzig kleinen Samen eingepflanzt. Ich konnte mir damals nicht so wirklich vorstellen, dass daraus tatsächlich Pflanzen wachsen, die dann Früchte tragen. Aber es ist tatsächlich so geschehn und es war die letzen Wochen und Monate wundervoll den Tomaten beim Wachsen zuzusehen. Und jetzt konnte ich schon einige ernten. Sie schmecken fantastisch!

150831_tomatenliebe

Ich bin ganz begeistert von Gott als Designer und Schöpfer, wie er alles so geschaffen hat und die Pflanzen wachsen und werden lässt. So wunderschön! Und ganz nach 1. Mose 2,15 (Gott, der Herr, brachte den Menschen in den Garten Eden. Er sollte ihn bebauen und bewahren.) durfte ich dieses Jahr teilhaben. :)

Ich bin schon gespannt, was es nächstes Jahr als Erweiterung gibt. Vielleicht Zucchini oder Paprika? Habt ihr Erfahrung beim Gärtnern?

Voller Tomatenliebe hüpfe ich zur Linkparty Mittwochs mag ich.

2 thoughts on “Tomatenliebe”

  1. Hallo Kathrin
    sehr schöne Aufnahmen von deinen Tomaten. Ich habe auch heuer wieder Tomaten gepflanzt, aber die Pflanzen schon in der Gärtnerei gekauft, alles Raritätensorten. Eine Tomate aus dem eigenen Anbau schmeckt einfach viel besser.
    LG Siglinde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.