DIY – Oktober 2018

Freut ihr euch auch so über diesen wunderschönen Oktober? Es ist zwar schon ziemlich frisch morgens, aber oft kommt die Sonne im Laufe des Tages durch. Man kann schöne Herbstspaziergänge machen, Nüsse sammeln, Eicheln, Blätter und Kastanien. Früher als Kind habe ich liebend gern damit gebastelt. Kleine Männchen oder Blättercollagen. Heute zeige ich euch ein DIY-Projekt mit Kastanien, das ihr so vielleicht erst mal gar nicht glauben könnt.

Und zwar habe ich Waschmittel aus Kastanien gemacht! Ich habe auf verschiedenen Blogs und Seiten davon gelesen und – weil ich neugierig war und es nicht recht glauben konnte – wollte es unbedingt selbst ausprobieren. Und ich kann euch berichten, dass es wirklich wunderbar funktioniert. Ich bin richtig begeistert! Wenn ihr das nachmachen wollt, steht als allererstes ein Spaziergang an mit Kastaniensammeln und dann kann es auch schon losgehn :)

Erst wird – wie gesagt – gesammelt, dann geviertelt, als nächstes gehäckelt und zuletzt getrocknet.


Ich bewahre mein Waschmittel in einer Box auf und habe mir die Anleitung von Hand auf einen Aufkleber geschrieben und direkt draufgeklebt.


Für euch stelle ich meine Anleitung als A6-Dokument zum Download »DIY_Kastanienwaschmittel« und Ausdrucken zur Verfügung. Wer Etiketten in dieser Größe hat, kann es mir nachmachen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren. Ich freue mich tatsächlich schon aufs nächste Waschen :D (hätte nie gedacht, dass ich so was mal schreiben würde) und habe beim ersten Mal begeistert über das Ergebnis gestaunt. Ich hatte einen wirklich dreckigen Putzlappen mit dabei und er ist wieder richtig sauber geworden! Leider habe ich keine vorher-nachher-Bilder gemacht.