Kissenhüllen – to travel is to live

Was ich am liebsten mache, wenn ich Urlaub habe? Reisen. Ganz klar. Ich bin immer wieder fasziniert von neuen Ländern, den Menschen, der Kultur und freue mich Neues zu entdecken. Dieses Hobby teile ich mit einer Freundin, die mittlerweile leider nicht mehr um die Ecke wohnt. Und weil wir uns nicht so oft in Deutschland sehen, haben wir uns dafür letztes Jahr im Urlaub in New York getroffen ;)

Als verspätetes Weihnachtsgeschenk hat sie von mir zwei Kissenhüllen bekommen, die sie sich gewünscht hat. Mal wieder Kissenhüllen, wie schon so oft (u.a. hier und da und dort), aber diesmal ohne Patchwork, dafür mit Nähmalerei. Das habe ich damals auf der Wärmflaschenhülle auch schon ausprobiert. Und ihr Motto »to travel is to live« habe ich auch noch draufgestickt.


Du willst auch dein Sofa verschönern mit spika-Kissenhüllen? Melde dich gerne bei mir (hier meine Anschrift), dann können wir Größe, Stoffwünsche etc. vereinbaren.

Und so starte ich das Jahr mal wieder mit ein paar Verlinkungen und bin bei der Kissenparty 2017 dabei, bei Handmade on Tuesday, Creadienstag und DienstagsDinge.

Bad Cop

Ein True-Life-Thriller, eine wahre Geschichte, die unglaublich ist. Es geht um einen korrupten Polizisten, der auf der Flucht ist, da ihm ein langer Gefängnisaufenthalt bevorsteht. Hier erfahrt ihr mehr zum Inhalt. Optisch gefällt mir besonders gut, dass ich mit Spotlack arbeiten durfte. Das heißt, dass die Schrift auf dem sonst matten Cover, einen besonderen Glanz bekommen hat. Außerdem haben wir der Kofmehl-Reihe einen neuen Anstrich verpasst. Auch bei neuen, kommenden Titeln wird es ein Icon geben, das für den Inhalt steht (so wie hier die Cop-Cap). Und der Titel wird in dieser Schrift sein mit Struktur im Hintergrund, so dass man das Genre gleich erkennt. Spannung garantiert – Inhalt und Optik stimmen auf jeden Fall überein!

badcop

Smartphonehülle

Wie schon im Jahresrückblick erwähnt, habe ich mir für 2017 vorgenommen mehr für mich zu nähen.

Begonnen habe ich mit einer Smartphonehülle. Ich bin, wie viele Freunde von mir wissen, lange eine Smartphoneverweigerin gewesen. So ein Zeitkiller und alle gucken immer drauf. Ich finde das häufig ziemlich respektlos und bin noch immer keine Freundin des Immerereichbarseins. Aber natürlich hat es auch seine Vorteile und weil mein altes Handy kaputt war, habe ich mir dann ein Smartphone zugelegt. Und das will natürlich geschützt sein.

Eines der neuen Stöffchen, die ich mir gegönnt habe, ist der mintfarbene Stoff mit den weißen Dreiecken. Passend dazu hatte ich noch einen grauen Stoff (schon hier und dort vernäht) mit weißen Rauten/Schleifen. Bei Pinterest (da bin ich mit spika design übrigens auch, falls du das nicht weißt, hier nur mal am Rande erwähnt) habe ich mich inspirieren lassen, auch wenn ich für mich nicht DIE passende Anleitung für eine Hülle gefunden habe. So habe ich selbst etwas rumgetüftelt und mir überlegt, was ich will. Z.B. eine kleine Tasche, in die das Ladekabel reinpasst oder in die ich bei der Arbeit meine Stempelkarte stecken kann, wenn ich in die Mittagspause gehe. Und so bin ich mit dem Ergebnis ziemlich zufrieden.

Freebie! Kalender 2017 – Januar

Na, seid ihr gut im neuen Jahr angekommen? Ich freue mich auf das neue Jahr und bin schon gespannt, was es bringen wird. Dankbar blicke ich zurück und neugierig nach vorne.

Ja, ihr habt es richtig gelesen in der Überschrift. Ich habe mir für dieses Jahr überlegt, euch – und mir :) – einen schönen Kalender zu gestalten. Es werden immer Bibelverse sein, die mir wichtig sind, mich begleiten und die ich an euch weitergeben möchte. Starten will ich mit der Jahreslosung für 2017.
Immer am 1. des neuen Monats könnt ihr hier vorbeischauen und euch ein neues Kalenderblatt runterladen. Und so starten wir auch gleich mit dem Januar:

_kalender2017_januar_spika-design-de

Der Kalender ist auf A4 angelegt und klassisch schwarz-weiß gehalten (so dass ihr ihn super ausdrucken könnt). Man kann den Kalender mit zwei Foldbackklammern an die Wand hängen (wie unten), aber man kann natürlich auch Stecknadeln nehmen oder Magnete an die Magnetleiste oder Masking Tape, … ihr merkt, euch sind keine Grenzen gesetzt :)

Jetzt bin ich gespannt auf euer Feedback und hoffe, dass euch die Januar-Seite gefällt. Alles Liebe und einen guten Start im neuen Jahr!

kalender_bsp
Alles Links auf einen Blick findet ihr hier: Kalender 2017.

Adieu 2016 – hello 2017!

Wie schon letztes und vorletztes Jahr möchte ich die Tradition fortsetzen und auch in diesem Jahr auf das vergangene Jahr zurückblicken.

Auch dieses Jahr hatte ich wieder großen Spaß an meinem Jahresrückblick und habe gestaunt, was ich so alles gestaltet und genäht habe. Ich hatte einen genialen Urlaub und wieder eine schöne Ernte. Ich habe für euch das ein oder andere DIY-Projekt erstellt und eine, nein zwei Verlosungen gab es auch. Mein FB Account hatte mittlerweile 200 Follower – Wow! Ich freue mich sehr über euch da draußen :). Und ich habe in diesem Jahr mit dem Handlettering begonnen. Hoffentlich habe ich dafür auch im neuen Jahr wieder mehr Zeit. Meine Bibel hat auf jeden Fall schon einige Seiten mehr, die ich euch bald mal zeigen muss!

Ich bin mal wieder sehr gespannt, was das neue Jahr so bringen wird. Neue Stoffe habe ich mir zum Ende des Jahres schon mal gegönnt und habe große Lust damit zu starten. Ideen habe ich auf jeden Fall genug. :)
Und auch in meiner Tätigkeit als Designerin im Verlag wird es spannend weiter gehen. Schöne Projekte sind gerade im Druck, die ich euch bald zeigen darf. Und neue Projekte liegen schon auf meinem Schreibtisch, …

Ich wünsche euch auf jeden Fall einen guten Rutsch und einen super Start im neuen Jahr! Und schaut auf jeden Fall am 1. Januar 2017 vorbei. Es wartet eine Überraschung auf euch.

rueckblick2017

Gesegnete Weihnachten!

Liebe spika-design-Blog-LeserInnen,
ich wünsche euch von Herzen ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest mit schönen Geschenken, leckerem Essen, fröhlicher Gemeinschaft und dem Staunen über Gott, der seinen Sohn zu uns sandte. Wow!
Macht es euch schön, wir lesen uns bald!
Eure Kathrin / spika

DIY Weihnachtskarten

Das Fest der Liebe rückt immer näher. Die Geschenke sind (hoffentlich) größtenteils besorgt. Trotzdem ist es auch immer stressig (zumindest bei mir in diesem Jahr). Aber ich möchte mir bewusst Zeit nehmen, um inne zu halten und mir bewusst zu machen, was Weihnachten eigentlich bedeutet. Und das ist so viel mehr als bunte Lichter, Plätzchen, gemütliche Atmosphäre. Gott hat seinen Sohn zu uns geschickt. Wow!

Ganz erfüllt habe ich wieder Karten gebastelt. Ähnlich wie im letzten Jahr, aber doch ein bisschen anders. Falls du auch noch am Wochenende Zeit und Lust hast, deine Lieben mit einer Karte zu erfreuen, habe ich dir mal in Schritten fotografiert, wie du meine Idee nachbasteln kannst. Viel Freude damit und habt einen schönen, besinnlichen 4. Advent!

diy_weihnachtskarten

Loop-Schals

Ein weiteres Produkt, neben den Baby-Sets, das es auf dem Krämermarkt geben wird, sind die beliebten Loop-Schals. Schon in den letzten Jahren habe ich immer welche genäht. Der ein oder andere ziert meinen Hals, aber es ist auch ein tolles Geschenk. Gerade in der kalten Jahreszeit ist es wunderbar, wenn der Hals wollig-warm geschützt ist. Und wenn man sich dann noch für ein Unikat entscheiden kann mit dem sonst niemand rumläuft, super, oder?!

loop_teil1
Ich habe, nachdem ich lange Zeit hinter der Nähmaschine verbracht habe, die kurz durchdringenden Sonnenstrahlen genutzt, mir meinen Mann und meine Mutter geschnappt und ein kleines Fotoshooting gemacht. Also, für jeden und jede ist was dabei, jetzt musst du am Donnerstag nur noch nach Weil im Schönbuch kommen, … mal sehen, welcher Schal bald deinen Hals wärmt?! ;)

loop_teil2
Und mit diesem Beitrag schua ich mal wieder bei ein paar Linkpartys vorbei: Creadienstag, Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge.

Baby-Sets für den Krämermarkt

Nächste Woche ist es wieder so weit und ich mache wieder mit ein paar genähten Sachen auf dem Krämermarkt in Weil im Schönbuch mit. Erinnert sich der ein oder die andere an letztes Jahr? Ich habe in letzter Zeit Einiges genäht. Es wird Loop-Schals geben (bald kommt noch ein Beitrag dazu!), Knistertücher und Baby-Erstlingsset. Für euch schon mal zum Vorab-Guckn und Schock-Verlieben ;)

babysachen
Und ich springe zu den Linkpartys bei Kiddikram und SewMini.

 

Das Buch mit der Schlange

Was ist dein erster Gedanke beim Thema Sünde? Dass du heute schon wieder viel zu viel Schokolade gegessen hast? Dass du viel zu schnell durch die Ortschaft gefahren bist?

Oder hattest du beim Begriff Sünde (und so ist auch der Titel des Buches) ähnliche Bilder im Kopf wie ich bei der Gestaltung des Covers und hast gleich an Adam und Eva und den Sündenfall gedacht?! Und damit natürlich auch an die Schlange?! So ging es jedenfalls mir, als ich dieses Cover gestalten durfte.

Ob es wirklich um die kleinen Sünden des Alltags geht, oder um viel mehr, könnt ihr im Buch selbst nachlesen. Bei mir liegt es derzeit – erst frisch angefangen zu lesen – auf meinem Nachttisch.

dietz