Freebie Kalender | November 2019

Was fällt euch zum November ein? Graue Tage, trübe Stimmung, Nebelschwaden? Ich denke an fröhliche Gesichter, denn bei uns in der Familie ist der November ein Monat, in dem viele Menschen Geburtstag haben. Dieses Jahr ist sogar ein runder Geburtstag dabei, der groß gefeiert wird. Und so freue ich mich auf dieses Familienfest, auf Spaß und Freude, gemeinsame Zeit und Gemütlichkeit. Machts euch (auch) schön und hyggelig!


Mein To-Doodle-Planer 2020

Erinnert ihr euch an den neonorangenen To-Doodle-Planer 2019? Vielleicht hat ihn der eine oder die andere ja sogar als Kalender in Gebrauch oder vielleicht sogar beim Gewinnspiel letztes Jahr gewonnen?

Ich hatte ihn im letzten Jahr mit einer Kollegin entwickelt und habe die Gesamtgestaltung übernommen inklusive handgezeichneter Illustrationen.

Auch für 2020 gibt es wieder den To-Doodle-Planer. Dieses Jahr in strahlendem Minttürkisgrün. Und auch dieses Jahr gibt es wieder einen zu gewinnen, aber nur auf Instagram. Also, hüpft schnell rüber!

Wer kein Instagram hat oder keine Lust auf Gewinnspiele, kann sich den Planer auch regulär im Buchhandel oder bei SCMShop.de kaufen. Auf der Seite gibt es auch ein paar Seiten aus dem Innenteil. Und hier auch noch ein paar Einblicke:

Aber sicherlich gibt es auch einige unter euch, die sich fragen, was der Titel überhaupt bedeutet. Eine »to do«-Liste hat sicher jede/r schon einmal erstellt. Aufgaben und Listen und Planen. Davon gibt es einige kreative Vorschläge im Planer. Und »to doodle«, weil es zu jeder Wochenübersicht auch was zum Scribbeln und Gestalten gibt.

Neben der Monatseinstiegsseite gibt es den Wochen-Kalenderteil auf einer Doppelseite mit Notizfeld für die Woche, Feld für Dankbarkeitsmomente und motivierenden Gedanken. Und es gibt zusätzliche Seiten mit vielen verschiedenen Listen, Inspirationen, Seiten für Skizzen und Kritzeleien.

Es war auch in diesem Jahr ein richtiges Herzensprojekt und ich habe mich sehr gefreut den gedruckten Planer in Händen zu halten. Wieder wunderschön mit knalliger Sonderfarbe und ganz vielen neuen Illustrationen und Scribbles.

Feiert Jesus! to go 3

Lobpreis ist für mich einer der wichtigsten Arten, Gott im Gebet zu begegnen. Kennt ihr die »Feiert Jesus!«-Reihe? Neben den Hauptliederbüchern (mittlerweile 5 Stück), gibt es immer wieder Liederhefte, viele CDs zum Liederlernen oder zu bestimmten Themen oder speziell für Kinder, … Es gibt Hefte, um Gitarre zu lernen oder speziellen Notensatz für Chöre und Vieles mehr. Ich kenne die Lieder seit meiner Jugend und auch bei uns im Hauskreis haben wir eine große Kiste mit allen Liederbüchern und singen begeistert daraus.

Jetzt gibt es mal wieder ein neues Liederheft und ich hatte die Ehre dieses mit gleichnamiger CD zu gestalten! Darüber habe ich mich wirklich sehr gefreut. Die Serie der Hefte heißt »to go« und hatte immer Kaffeebecher auf dem Cover (Heft 1 und Heft 2). Die alten Hefte fand ich nicht wirklich schick und eher clean und nüchtern, trotzdem wollte ich natürlich einen Wiedererkennungseffekt. Daher habe ich mich für eine Variante mit drei modernen Bechern entschieden. Un das Heft hat sogar Ringbindung, was beim Gitarre spielen sehr praktisch ist, weil das Heft dann besser liegen bleibt.

Und nicht nur diese beiden Sachen durfte ich gestalten, sondern sogar einen richtigen Bambusbecher. Das war auch für mich Neuland und grafisch eine Herausforderung, dass es so passt, wie ich mir das vorgestellt hatte. Aber es hat alles geklappt, die Becher sind bereits in kleiner Stückzahl erhältlich und ich sehr zufrieden mit den Produkten, wie sie von der Druckerei bzw. aus der Herstellung gekommen sind.

Freebie Kalender | Oktober 2019

Der »goldene« Oktober ist da und es ist mittlerweile schon richtig herbstlich, oder? Bei uns ist es gerade extrem wechselhaft. Kurz mal richtig schön Sonnenschein, dann kommt ein Sturm auf und es ist richtig frisch. Trauert ihr eher dem Sommer hinterher oder freut ihr euch schon auf und über die kühleren Temperaturen, auf Kürbissuppe und warmen Tee, dicke Socken und Kuschelzeiten mit vielen Kissen und Decken?

Ich kann wirklich jeder Jahreszeit etwas abgewinnen, auch wenn ich den Sommer und die langen Tage liebe, aber jetzt machen wir es uns einfach gemütlich, zünden Kerzen an und kramen die Lichterketten hervor. Und hängen erstmal das neue Kalenderblatt auf! :)

Genähte Babykleidung

Es ist wirklich schon sehr lange her, dass ich zuletzt Babysachen genäht habe. Damals ein Set mit Wal und ein Set für eine Flüchtlingsaktion. Ich verschenke gern selbstgenähte Knistertücher und habe mir da mal einen größeren Vorrat angelegt, damit ich immer was da habe, wenn ein Kind auf die Welt kommt. Und auch die kleinen Vögelchen kommen immer sehr gut an.

Jetzt wurde es mal wieder Zeit auch Kleidung zu nähen und so ist eine kleine, feine Kollektion an Bodies, Hosen, Mützchen und Halstüchern entstanden. Ganz typisch für mich: Nicht in Rosa und Hellblau, sondern mit schönen anderen Farben und Stoffen. Viel mit Punkten und Streifen, was ich einfach besonders liebe. Und das ist das Tolle, wenn man es selbst näht, man kann sich alles zusammenstellen, wie es einem gefällt und jedes Stück ist ein Unikat.

Rise and Shine

Heute möchte ich euch mal wieder ein Buch zeigen, dass ich gestalten und setzen durfte. Wer spika design auch auf Instagram folgt, hat im Mai schon einen ersten Einblick erhalten. Damals habe ich gerade den Satz gemacht und das Layout festgelegt:

Jetzt durfte ich es heute als gedrucktes Exemplar in den Händen halten und das ist immer sehr aufregend. Wie wirkt das Papier und die Schrift? Kommt die Sonderfarbe schön kräftig raus, wie ich mir das vorgestellt habe? Besonders schön finde ich, dass ich mal wieder mit Lack auf dem Cover arbeiten konnte (vor allem sehr passend zum Wort »Shine«, oder?! ;)) und dass durch die farbigen Seiten im Innenteil auf dem Buchschnitt ein lustiges Streifenmuster entstanden ist. Ihr könnt hier einen ersten Blick reinwerfen und demnächst gibt es das Buch sicherlich auch in deiner Buchhandlung!

Wer sich inhaltlich für das Buch interessiert, kann bei der Seite der Autorin vorbeischauen (es wird sogar ein T-Shirt mit dem Schriftzug geben und demnächst noch weitere Goodies!) oder ihr klickt auf der SCM-Seite vorbei. Dort findet ihr auch eine Leseprobe.

Konfi-Dankeskarte

Neben Hochzeitspapeterie und Karten zur Geburt, habe ich auch schon die ein oder andere Einladung gestaltet, aber bisher noch keine Dankeskarte für die Konfirmation. Das durfte ich jetzt machen und habe mich gefreut, dass die Familie der Konfirmandin auf mich zukam. Sie hat schon die Einladung und das Menü sehr hübsch mit Blumenillustrationen gestaltet, die ich eingescannt und in die Gestaltung aufgenommen habe. Uns war ein Foto wichtig und ich wollte mit leichten, pastelligen Farben arbeiten. Ich finde, es ist mit dem Konfirmationsspruch und der persönlichen Danksagung wirklich individuell und verspielt, aber gleichzeitig klar und persönlich geworden. Ich habe mich jedenfalls sehr über diesen Auftrag gefreut!

Grafik vom Bodensee

Letzte Woche durfte ich einen wunderbaren Kurzurlaub am Bodensee verbringen. Von dort habe ich euch ein paar grafische Eindrücke mitgebracht und schöne neue Erfahrungen gemacht.

Ich konnte in einen Kreativworkshop reinschnuppern, habe gemalt, gedruckt, gezeichnet und mich an den Workshop vor genau einem Jahr in den Niederlanden zurückerinnert. Entstanden sind in diesem Jahr aber keine grafischen Linoldrucke, sondern ein Lavendelfeld – den Hintergrund als Monotypie gedruckt und dann mit Fineliner die Lavendelblüten gezeichnet – und ein Meerbild mit Champagnerkreideakzenten, damit es plastischer wirkt. Für die beiden Bilder muss ich jetzt nur noch ein nettes Plätzchen in meiner Wohnung finden.

Aber ich habe auch schön viel Zeit am und im und auf dem See verbracht und das Stand Up Paddling für mich entdeckt. Kennt ihr das? Mir hat es auf jeden Fall viel Spaß gemacht ganz ruhig zu paddeln und den See, die Sonne und die Natur zu genießen.