DIY – Juli 2018

Na, seid ihr schon gespannt, wie es mit dem Stoff aus dem Juni DIY weiterging? Ich hatte mir überlegt ein altes Mousepad (damals vom Möbelschweden) aufzuhübschen.

Das braucht ihr:
– ein (altes) Mousepad, ein schönes Stück Stoff, einen Bleistift, eine Schere, einen Deckel oder anderen runden Gegenstand, der etwas größer ist als das Mousepad und einen Stoffkleber

Und so wirds gemacht:
– das Mousepad auf den Stoff legen und die Schablone drumherumzeichen – bei mir wars ein Deckel und der war sehr praktisch, weil er auch noch aus Glas ist und ich so gut durchsehen konnte, ob ich mittig bin
– ausschneiden und das Mousepad auf die Rückseite des Stoffes mittig aufkleben; danach nach und nach die Ecken abgerundet ankleben.

Als ich es fertiggestellt hatte, habe ich gemerkt, dass man es auch anderweitig benutzen kann. Einfach als Dekoobjekt oder als Untersetzer. Vielleicht fallen dir sogar noch weitere Ideen ein?!


Da ich die Bilder bei der Arbeit gemacht habe, haben es zwei Kolleginnen gesehn und gleich nachgefragt, was das denn sei. Jetzt hab ichs endlich aufgelöst :) Und eine andere darf sich bald ganz besonders über ein Päckle freuen, weil ich es direkt verschenke!

Hochzeitseinladung Melanie & Johannes

Wie viele von euch wissen, die schon länger meinen Blog lesen, gestalte ich ab und zu (und sehr gerne!) Hochzeitspapeterie. Das sind neben Save-the-date-Karte und Einladung, häufig Liedblatt für die Kirche, Menü- und Dankeskarte. Wenn du auch deine Hochzeit planst und du vielleicht noch niemanden hast, der dir die Hochzeitspapeterie gestaltet, kannst du dich gerne bei mir melden! :)


Wer neu ist und neugierig (oder vielleicht sogar Inspiration sucht?!), kann sich hier die Projekte aus den letzten Jahren anschauen:

Claudi & Harry: Save the date, Einladung, Menü-, Liedblatt + Dankeskarte
Alex & Lucas: Dankeskarte
Theresa & Axel: Einladung, Liedblatt, Dankeskarte
Julia & Michi: Einladung, Dankeskarte
Kathrin & Gustav: Hochzeitspapeterie

Und auch in diesem Jahr wurde ich von einer ehemaligen Kollegin gefragt, ob ich Lust und Zeit habe ihre Einladung zu gestalten. Und das hatte ich. Auch hier freue ich mich, dass die Karten so schön geworden sind.

spikadesign goes instagram!

Ja, seit gestern gibt es spikadesign auch auf instagram. Ich habe wirklich lange hin- und herüberlegt, ob ich das will und brauche und mache und dann war es eine spontane Bauchentscheidung. Ich wollte einfach mal sehn, ob es »spikadesign« schon auf instagram gibt oder dieser Name schon belegt ist. Aber dem war nicht so und da habe ich die Chance ergriffen und mich angemeldet.

Noch ist natürlich wenig Kontent drauf (um genau zu sein ein Bild und zwar das da unten :D), aber meine Idee ist, die Sachen, die ich hier blogge zu posten (was ich übrigens auch auf Facebook und Pinterest mache) und auch darüber hinaus immer mal was Schönes zu zeigen.

Da ich jedoch nebenher noch arbeite bzw. eher neben der Arbeit blogge, werde ich meine Kanäle nicht täglich und stündlich bespaßen, sondern immer wieder mal. Auf dem Blog hatte ich mir mal einmal in der Woche vorgenommen, aber wenn »das Leben dazwischenkommt«, hört und lest ihr manchmal auch längere Zeit nichts von mir. Aber das ist okay für mich. Ist ja wie ein Hobby. Und wenn ich etwas mache, soll es auch schön sein, ansprechend, euch begeistern und mich genau so :)

Also, schreibt mir, abonniert mich, kommentiert, herzt und liked meine verschiedenen Seiten und Beiträge. Ich freu mich immer wieder, wenn ich euch erreiche, ihr euch meldet und wir ins Gespräch kommen :)

Sommerliche Grüße!