Buchtipps – optisch und inhaltlich

Wie ihr wisst – zumindest die, die hier schon länger mitlesen – bin ich Gestalterin (genauer gesagt sogar Creative Director) und arbeite in einem christlichen Verlag. Dort gestalte ich u.a. Bücher, auch mal CDs (auch Hörbücher), DVDs, Kalender etc. Tatsächlich komme ich gerade gar nicht mehr hinterher meine Gestaltung zu fotografieren und euch zu präsentieren. Früher habe ich das gerne Buch für Buch gemacht. Heute gibt es – hoffentlich ausnahmsweise – mal einen Sammelpost.

Darüber hinaus möchte ich zwei Bücher herausnehmen, die mich auch inhaltlich gefesselt haben. Vielleicht ist das auch ein Grund, warum ich gerade weniger zum Zeigen komme, weil ich mich in meiner Freizeit wieder mehr dem Lesen widme ;)


Mein erster Favorit (optisch wie inhaltlich) ist das neue Buch von Tomas Sjödin. Auch sein Vorgängerbuch durfte ich schon gestalten – und wenn es um schöne Reihengestaltung geht, macht es mir sowieso besonders viel Spaß! (Hier ist sein Vorgänger.)

Seine kurzen Gedanken »Von der Einfachheit des Lebens, des Glaubens und der Liebe«, teilweise philosophisch und einfach aus seinem Leben gegriffen, sprechen mich an und oft genau in meinen Alltag rein. Ich kann nur empfehlen, es langsam zu lesen, zu genießen und zwischendurch darüber nachzudenken. So viel Gutes auf diesen Seiten. Ich habe einige Zitate für mich mitgenommen und lasse euch ein Beispiel hier. »Vielleicht hat alles, was aus Liebe geschieht, einen Wert, der bleibt … ganz sicher sogar.«


Mein zweiter Favorit ist das Buch von Sarah Keshtkaran, mit dem für manche etwas schwer merkbaren Titel »Frauen, die keinen Punkt machen, wo Gott ein Komma setzt«.* Für dieses Cover habe ich in den letzten Wochen und Monaten die meisten Komplimente bekommen und mich sehr darüber gefreut. Evelyn schrieb auf scm-shop.de »Schon vor dem Lesen besticht das Buch durch sein liebevoll gestaltetes Äußeres wie Inneres. Sanfte Farben und edle Goldelemente auf den Buchdeckeln, (…) es strahlt etwas Sanftes und zugleich Kraftvolles aus – ein wahres Schmuckstück!« und Anna meint »Neben den inspirierenden Worten muss ich unbedingt das ansprechende und wunderschöne Design des Buches loben – das gehört für mich zum Gesamtkonzept dazu und das macht das Lesen des Buches noch schöner!«

Den Innensatz hat ein anderer Grafiker gemacht, aber auch diesen finde ich sehr gelungen. Aber nicht nur optisch ist dieses Buch ansprechend, auch inhaltlich. Es ist christlich, fromm, aber frisch, modern, herausfordernd und mutig. Und ermutigend. Auf jeden Fall eine Leseempfehlung!


Und auch wenn ich jetzt zwei Bücher, die mir besonders gefallen haben, herausgepickt habe, ist für euch bestimmt bei dieser Vielfalt auch was dabei, was optisch und inhaltlich anspricht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

* Spaß am Rande:
Mein Kollege kam neulich nicht auf den Titel des Buches und meinte dann nur: »Ich nenn das Buch jetzt einfach Frauen, die gut in Rechtschreibung sind.« :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.