Kommt mit mir in den »Garten der Liebe«

Ein weiteres schönes Buchprojekt, das ich euch unbedingt auf dem Blog zeigen will ist das neue Buch von Jörg Berger. Ein Beziehungsbuch, das ohne Herzchen und Blümchen und Kitsch daherkommt. Aber bei dem Titel sind mir auch gleich tolle Bilder in den Sinn gekommen. Und durch die stylische Dreiecksteilung wollte ich auch etwas Intimes, Geheimnisvolles ausdrücken. Die grüne Fläche könnte zum Beispiel auch ein Vorhang sein, oder?!

Auch bei diesem Titel haben wir, wie schon bei »Weil ich weiß, wer ich bin«, in die Veredlungskiste gegriffen. Die dunkelgrüne Fläche hat einen Spotlack, die Schrift ist wiederum ausgespart und das Foto hat einen Mattlack. Es lohnt sich, das Buch mal im Original in einer Buchhandlung in die Hand zu nehmen, weil es sich wirklich schwer ablichten lässt – es lässt sich vielleicht etwas erahnen auf dem unteren Foto oben links.

Schön ist auch, dass das Buch eine Klappenbroschur ist. Dadurch ist es flexibel, weil es kein Hardcover mit fester Pappe ist, aber zeitgleich ist es durch die Klappe auch stabil und sieht aufgeschlagen aus wie ein Vogel, der gleich abheben will. :)

Beim Fotografieren hat mir die liebe Sarah geholfen, die bei uns gerade ihre Azubi-Zeit hat und die auch noch einen passenden grünen Pullover anhatte. :) An dieser Stelle vielen Dank!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.