Wie wir zeichnen, was wir zeichnen

Auch im neuen Jahr möchte ich immer wieder mal den Bleistift oder Feinliner in die Hand nehmen und zeichnen. Kurz mal weg vom Bildschirm, von Maus und Tastatur. Und so habe ich meinen Blog um die Kategorie »Illustration« erweitert.

Noch immer fülle ich Seite um Seite in meinem Glücksbuch. Aber ich wollte mich weiterentwickeln und habe mich daran erinnert, dass ich als Kind fasziniert war von Zeichenschulen. Anleitungen, die einem erklären, wie man etwas ganz einfach zeichnet. Beim Stöbern im Internet bin ich auf der Seite des Verlages Knesebeck auf die Zeichenschule von E.G.Lutz gestoßen. Das Buch bzw. die Leseprobe hat mich direkt angesprochen. Der Verlag hat mir ein Exemplar zur Verfügung gestellt (Danke an dieser Stelle!), so dass ich es einmal ausprobieren konnte. Und ich muss sagen, dass es mir wirklich Spaß macht! Zeichnen kann so simpel sein, wenn man sich erst mal auf die Grundformen des Gegenstandes oder der Sache konzentriert. Besonders gut gefällt mir der alte Stil (das Buch erschien ursprünglich schon 1913 und wurde neu aufgelegt) und die simplen Erklärungen. Schön puristisch und grafisch. Nur ein paar Linien gesetzt und schon entsteht ein Vogel. Genial, oder?!

160208_zeichnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.