Grafik in Slowenien und Kroatien

Wie schon im letzten Beitrag angekündigt, war ich verreist. Und wie in den letzten Jahren (hier und hier) habe ich euch auch dieses Jahr grafische Eindrücke aus meinen Urlaubsländern mitgebracht. Wir waren in Slowenien, wo wir zu rauschenden Wasserfälle gewandert sind, im Nebel verwunschene Schlösser entdeckt und Sloweniens Hauptstadt Ljubljana mit all den schönen kleinen Lädchen besucht haben. Die ersten Tage waren eher herbstlich kühl, so dass die tolle Sonnenuhr wenig zu tun hatte.


Weiter ging unser Roadtrip nach Kroatien, genauer gesagt, nach Istrien. Und wir wurden mit ein paar spätsommerlichen Tagen beschenkt. Dort hat mich die schwarz-weiße Fließenkunst angesprochen, das Amphitheater in Pula mein grafisch-architektonisches Herz höher schlagen lassen. Und immer wieder hat mich das tiefblaue, weite Meer in seinen Bann gezogen. Erholung pur!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.